Mittwoch, 16. Juli 2014

Nacht der Schönen Künste in Saarbrücken

SCHÖNE KÜNSTE #8 in Saarbrücken. EINE NÄCHTLICHE ROUTE DURCH SAARBRÜCKER WERKSTÄTTEN am Freitag 18. Juli 2014. Sehr zu empfehlen. Ich bin auf jeden Fall mal wieder unterwegs!
Mehr Informationen und über Facebook.




ORTE, TEILNEHMER UND ÖFFNUNGSZEITEN DER SCHÖNEN KÜNSTE #8

Hackerspace Saarbrücken
LED Lightpainting, Musik mit Diskettenlaufwerken, Kunst
mit Kryptologie und Multypo, Tastatur-Wett-Tippen.
St. Josef Straße 8 (Malstatt)
2. Stock / Technik Kultur Saar e.V.
18 bis 22 Uhr

Esther Maldener, Michael Erhardt und Martin Ney
Fotografie und Malerei als Textur.
Sulzbachstraße 13, 1. OG,
Klingel Luxea GmbH
18 bis 23 Uhr

Laden / Galerie 4-vingt
Laden: Geladen
Galerie 4-vingt: Lichtung
▶ 22 UHR: AUFTRITT VON ÉLODIE BROCHIER UND GEOFFROY MULLER: EINE HANDLUNG ZU ZWEIT (OHNE TITEL)
Johannisstraße 25
21.30 bis 1 Uhr

Studio Walküre
Punkt, Komma, Strich,
Lang- und kurzlebige Produkte,
Umgewidmetes, Geklebtes, Zufälliges.
Richard-Wagner-Straße 66, 3. OG
19 bis 22 Uhr

Nauwieser 19, Galerieraum:
Dieses Mal mit Mode: glitzernd, funkelnd, selbstgemacht, aufbereitet, naturnah, aus quietschbuntem Plastik, aus zartem Papier, aus feinem Stoff, für Bühne und Straße, für Tag und Nacht, gegen Ausbeutung und Umweltgift, Ja! Ja! Ja!, echte Schönheit, kein Schrott!
▶ FR, 20 UHR: GROSSE MODENSCHAU
STARTPUNKT: NAUWIESER 19 N.N.
DANN DURCH‘S VIERTEL ZUM LADEN.
Astrid Hilt und Ralf Jenewein: Bank,
Constanze Meneguzzi: La face cachée,
Esther Momper: Schmuckobjekte,
Frau Schwarz: o. T.,
Gosz: „Hände hoch“ Editionen auf T-Shirts,
Grünstreifen: We love fair fashion.
Nachhaltig, fair und ökologisch.
Isthar Smedderling: Klunker,
Ja! Ja! Ja!: Ja!-Wear / Fan-Kollektion,
Julie Moosmann-Robichon: „trois dans l‘âme“ Kostüme,
Jungs- und Giddyheft: Pornografie,
Nica Junker: „I am so empty“ Fotoprojekt,
Pia Welsch: Kimonorückseiten,
Ponyklau: „Nauru“ Strandmode + Latexsuperhelden-Kitsch,
Rachel Mrosek: Blattwerke und Feinstoffliches,
Volker Schütz: „Primat“ Aktionsware / Einkaufstaschen.
Nauwieser Straße 19
Fr, 19 bis 1 Uhr, Sa 14 bis 19 Uhr

Nauwieser 19, Werkstatt im Innenhof
MMarcu Ohnenamen: „What the fuck… II“
(Foto, Malerei, Performance)
Nauwieser Straße 19 / Innenhof
19 bis 23 Uhr

Atelier Misman
Ateliereröffnung mit Filmen, Animationen und Clips
von Marc André Misman & Freunden.
Rosenstraße 18
19 bis 23 Uhr

Karin Eberhardt
Aufgeraut geschnürt – Ungerührt geschmort.
Großherzog-Friedrich-Straße 50
20 bis 24 Uhr

Manufaktur der schönen Dinge
Michaela Reinhard, Saskia Bommer, Katharina Rival,
Carsten Schmitt und Felix Hubert:
Grafik, Fotografie, Illustration und Klang.
Großherzog-Friedrich-Straße 95 (Im Hinterhof)
19 bis 24 Uhr

Couloir Couleurs
Jörg Groß: „Ganz viele verschiedene Ichs“ (Fotografie),
Mathieu Klein: „Kleinformate“ (Malerei),
Stefan Zenner: Objektkunst,
Sandrine Klein: „Lost Worlds“ (Fotografie)
▶ DREI KLEINKONZERTE:
20 UHR: HITZESTAU, ACC.
21 UHR: NAT & GO, COVER PERFORMANCE
22 UHR: KISS ME TIGER, ACC.
Großherzog-Friedrich-Str. 125 a, 1. OG, Klingel Groß/Klein/Paul
19 bis 23 Uhr

Simon Kloppenburg, Yunsik Ko, Daniel Henrich und Frank Jung
Gruppenausstellung
Römerkastell / Bushido Center
Mainzer Straße 201
19 bis 22 Uhr

Ateliergarten Hinnahof
Roman Conrad: „Soundgarden“ Außenrauminstallation mit Hochbeet, Klang und Projektion,
Sonja R. Koch: Fotografie.
Dazu gibt es kalte Getränke und lauschige Plätzchen zum Verweilen.
Mainzer Straße 193 ( 49°13‘36.01“N, 7° 1‘7.48“E )
(Hinterhof vom Hinterhof)
19 bis 1 Uhr


Viel Spaß bei den Schönen Künsten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Besuch und Deine Worte.
Bis bald. Ahoy.