Sonntag, 16. Mai 2010

Papier, Schnur und co.



Bitte schön, eine feine Anleitung für eine kleine Papiergirlande für langweilige Tage und bevorstehende Geburtstage.

Zutaten:
° Papierstreifen ca 17x6cm, ich habe braunes Packpapier genommen
° Kordel, meine Girlande ist für die Tür gedacht, deshalb ist die Kordelschnur ca. 140cm lang
° Stempel mit gewünschten Motiven [Herr Carlos Dritter steht unter dem Motto Piratensause, deshalb habe ich aus Moosgummi schnell paar Seeräuber, Anker und Schiffstempel gemacht und auf alte Holzpuzzle geklebt] Stempelkissen
° Kleber, Zick-Zack Schere, Stift

Los geht es:
1. Papierstreifen der Länger nach falten und mit Kleber bestreichen. In die Falte die Kordel legen und den Streifen zusammen kleben. Die einzelnen Wimpel im Abstand von ca 6cm kleben.
2. Mit der Zick-Zack-Schere die Wimpelkanten schneiden.
3.Jetzt wird es Zeit zum Schreiben und Stempeln. Wunschnamen mit dem Stift schreiben und restliche Wimpel bestempeln. Ich habe auch die Rückseite der Girlanden bestempelt, so kann man sie beiseitig benutzen.
Jetzt nur noch bis zum Geburtstag warten und dann wird gefeiert!




Kommentare:

  1. Gute Idee und sehr schön umgesetzt. Ganz toll finde ich aber die Idee mit dem Holzpuzzle. Muss ich mir unbedingt merken.
    LG, mona

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee - vielen Dank. Genau das Richtige für graue Regentage.
    Wünsche dir einen guten Start in die Woche
    Herzliche Grüße
    Miss Herzfrisch

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr gut. Vielleicht mache ich mir die Mühe zum ersten Geburtstag in 2 Monaten. Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Besuch und Deine Worte.
Bis bald. Ahoy.